Wenn aber die Sehnsucht nach dem Erreichen des Ziels leidenschaftlich in uns lebt, dann wird es nicht an der Kraft fehlen, die erforderlichen Mittel zu finden und das Verhalten in die Tat umzusetzen.

Albert Einstein

Wir bieten seit 1996 Ausbildungen zum Yogalehrer - zur Yogalehrerin IYA und BDY/EYU an. Die 4-jährigen Lehrgänge sind anerkannt vom Berufsverband  der Yogalehrenden in Deutschland e.V. (BDY) und  der Europäischen Yogaunion (EYU).

Wenn Ihnen aus ihrer mehrjährigen persönlichen Yogaerfahrung das Interesse erwachsen ist, Yoga in all seinen Dimensionen zu erlernen und zu erfahren, bietet Ihnen unsere Ausbildung die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen und sich intensiv auf den verschiedensten Ebenen mit Yoga auseinanderzusetzen.

Die Ausbildung ermöglich Ihnen

– sich selbst besser kennenzulernen
– Yoga kompetent in Gruppen zu unterrichten
– Yoga auch im Einzelunterricht in Form einer individuellen Begleitung weiterzugeben
– Grundlagen des Ayurveda anzuwenden
– Die eigene Gesundheit zu fördern
– Neue berufliche und persönliche Ziele und Visionen zu entwickeln

Yoga ist eine ganzheitliche Sichtweise und ein lebenslanger Übungsweg. Zahlreiche Studien zeigen, dass Yoga nachweislich ein effektives Verfahren zur Gesundheitsförderung darstellt. Nach wissenschaftlichen Maßstäben hat Yoga einen günstigen Einfluss auf den Bewegungsapparat, das Herz-Kreislaufsystem, das Immunsystem und die Psyche.
In Deutschland hat Yoga demzufolge als Verfahren der Primärprävention im Rahmen des Stressmanagements  Eingang gefunden

Ziel dieser Yogalehrausbildung ist die aktive Auseinandersetzung mit den Inhalten des Hatha-Yoga auf körperlicher, psychischer, philosophischer und spiritueller Ebene, sowie die Befähigung, Yoga sowohl im Gruppen- als auch im Einzelunterricht kompetent vermitteln zu können.
Das Training der Achtsamkeit, als anerkannte und hochwirksame Methode um körperliche und psychische Symptome zu vermindern und ein mehr an Lebensfreude zu entwickeln, ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung.

Die Yogalehrausbildung die das "Institut für Yoga und Ayurveda" seit 1996 anbietet, ist ein Ausbildungsgang, der in systematischer Weise das Grundwissen des Yoga und des Unterrichtens von Yoga vermitteln will, so dass in einer abschließenden Prüfung der Titel "Yogalehrer und Yogalehrerin BDY" erworben werden kann. Dies befähigt den  Beruf "Yogalehrer/-In" in bestimmten Institutionen oder als Selbständige/r auszuüben. Gleichzeitig ist es unser Ziel, den einzelnen Teilnehmern und Teilnehmerinnen ein persönliches Wachstum mit den Methoden des Yoga zu ermöglichen.

Im Frühjahr 2014 wird ein neuer Lehrgang für Hatha-Yoga in Berlin am vom BDY anerkannten „Ausbildungsinstitut für Yoga und Ayurveda“ beginnen. Die Lehrgangsleitung hat Angelika Neumann.

In dieser Ausbildung lernen Sie Yoga kompetent sowohl im Gruppen- als auch im Einzel-Unterricht (Coaching, Personal Training) weiterzugeben. Der Bedarf an tief greifenden und nachhaltigen Konzepten zur Gesundheitsförderung wächst kontinuierlich, da unser moderner Lebensstil immer mehr Menschen zunehmend physisch und vor allem psychisch fordert. Auf die Yogalehrenden kommen daher viele neue Fragestellungen und Anforderungen zu, auf die die Inhalte dieser Ausbildung gezielt ausgerichtet sind.

In diesem innovativen Lehrgangsmodell kommt das tiefgründige Wissen qualifizierter und langjährig erfahrener Dozentinnen und Dozenten zum Tragen, die die Inhalte des Yoga überzeugend darzustellen verstehen. Neuere Konzepte der Gesundheitsförderung, der Prävention und der Salutogenese ergänzen die traditionellen Inhalte der Yogalehre. Die Kultivierung der Achtsamkeit und deren Integration in das tägliche Leben ist ein wichtiges Anliegen dieser Ausbildung. Ausgewählte Kommunikations- und Gesprächstechniken erweitern die eigenen Möglichkeiten, und helfen das Gelernte effizient und nachhaltig zu vermitteln.

Die Ausbildung ist praxisorientiert. Die theoretischen Grundlagen werden kreativ und nach suggestopädischen Prinzipien präsentiert.

Ein wesentlicher Teil der Ausbildung widmet sich der individuellen Entwicklung/Weiterentwicklung der LehrgangsteilnehmerInnen durch die kontinuierliche persönliche Begleitung durch die Lehrgangsleitung  und das ihr zur Seite stehende Kompetenzteam.