Naturheilpraxis

Leiden auch Sie unter Stress, fühlen Sie sich körperlich und geistig erschöpft? Leiden Sie unter Völlegefühl, Blähungen oder Verdauungsstörungen? Macht Ihnen Ihr Rücken, ihre Gelenke Probleme? Haben Sie Schlafstörungen, fühlen Sie sich energielos und antriebsarm?

Die alte indische Philosophie- und Heilkunde des Ayurveda hilft Ihnen, das verlorene Gleichgewicht wieder zurück zu gewinnen. Ergebnis ist ein mehr an Gesundheit, Energie und Lebensfreude.

Im Ayurveda gilt als wesentliches Grundprinzip der Heilung, dass durch Änderung der Ernährung und der Lebensweise wieder Gleichgewicht im Körper hergestellt werden kann. Die Ernährung entspricht einem natürlichen Heilmittel und nimmt im Ayurveda daher einen besonders hohen Stellenwert ein und wird sowohl als vorbeugende als auch als heilende Therapie eingesetzt. Die Nahrung im Ayurveda muss individuell verträglich sein und den unterschiedlichen Bedürfnissen des Menschen, seinem Alter und Beruf, sowie seiner körperlichen und geistigen Verfassung angemessen sein. Gesunde Ernährung ist somit für jeden Menschen etwas ganz Persönliches.
Um die eigenen Bedürfnisse bezüglich des Essens zu verstehen und zu erkennen, ist es hilfreich, die eigene Konstitution zu kennen. Grundlage für dieses Verständnis ist das Wissen um die drei Prinzipien Vata, Pitta und Kapha Jeder Mensch hat ein ihm eigenes, individuelles Verhältnis dieser verschiedenen sogenannten „Doshas".

Auch für die eigene Yogapraxis ist es wichtig, der eigenen Konstitution entsprechend zu üben, um eine tiefgründige Wirkung zu erzielen.

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass mit der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsmöglichkeiten kein Heilversprechen und keine Garantie zur Linderung der Beschwerden gegeben werden kann.